Bugge Wesseltoft - It´s Snowing On My Piano

Ein Labsal für gestresste Seelen. (Tom Fuchs in PIANO )

Wer in Norwegen Jazz macht, kommt um die Dreifaltigkeit aus Jan Garbarek, Arild Andersen und Terje Rypdal kaum herum. Und als eines der größten jungen Talente Norwegens hat der Pianist Bugge Wesseltoft mit allen dreien gespielt, darunter waren die legendären ECM-Sessions zu Andersens "Sagn" und Garbareks "I Took Up The Runes".
1994 gründete er mit der außergewöhnlichen Sängerin Sidsel Endresen seine eigene Gruppe und nahm für ECM zwei Alben auf: "Night Song" und "Exile". Aber so richtig glücklich war Wesseltoft nie mit dem Etikett des nordischen Jazz. Er begann, mit den brasilianischen Stars Gilberto Gil und Marlui Miranda und mit dem Jazzrock-Schlagzeuger Billy Cobham zu arbeiten, tritt regelmäßig mit dem Jazz Baltica Ensemble auf und hat mittlerweile als Komponist, Arrangeur, Pianist und Produzent einen zentralen Platz in der äußerst lebendigen Musikszene Skandinaviens eingenommen. Für seine herausfordernd "New Conception of Jazz" (Verve/Motor) betitelte Aufnahme erhielt er das norwegische Gegenstück zum Grammy, die Auszeichnung "Jazz Record of The Year".

"It's Snowing On My Piano", Wesseltofts ACT-Debüt, ist zugleich sein erstes Solo-Projekt. 12 gemeinhin mit Weihnachten assoziierte Songs aus aller Herren Länder - Schwerpunkt Norwegen - von Klangtüftler Wesseltoft auf dem Instrument eingespielt, das ihm immer noch das Liebste ist: dem Konzertflügel. From Silent Night into Eternal Silence: Die stille Seite des norwegischen Künstlers.

Bugge Wesseltoft liebt am Ambient-Sound die Idee: Mit Hilfe der Musik eine Möglichkeit zu finden, sich zu entspannen. Weihnachten, das Fest der Rückbesinnung, war für Bugge Wesseltoft jetzt willkommener Anlass, eine eigene Aufnahme zur völligen Entspannung zu machen. Als die CD "It´s snowing on my piano" 1997 kurz vor den Festtagen in Norwegen erschien, kommentierte Tom Hammerø in Oslos größter Tageszeitung Dagbladet: "Bugge Wesseltoft hat die schönste Weihnachtspaltte aufgenommen, die ich je gehört habe."

eventbild

Details

Datum: 28.11.2014

Zeit: 19:30 Uhr

Ort: Konzerthalle Ulrichskirche Halle

Preise & Tickets

Preisgruppe 1: 25,55 Euro

Preisgruppe 1 erm.: 22,25 Euro

Preisgruppe 2: 21,15 Euro

Preisgruppe 2 erm.: 17,85 Euro

Tickets jetzt bestellen

Ähnliche Termine