European Swing Ladies (DE, NL, AT, HR) -

Vier Ausnahmesängerinnen feiern Premiere

Der Swing machte den Jazz tanzbar und wurde schnell zur wohl populärsten Stilrichtung innerhalb des Genres. Zum Festivaljubiläum von WOMEN IN JAZZ lassen vier europäische Jazzmusikerinnen in einem erstmals aufgeführten Konzertprojekt die goldene Ära des Swing aufleben. Begleitet vom JÖRG SEIDEL QUARTETT zeigen die vier Ausnahmesängerinnen der EUROPEAN SWING LADIES in der Konzerthalle Ulrichskirche, was den Swing ausmacht: voller Klang, dynamische Rhythmen, Gesang, der nach
vorne geht und jede Menge Entertainment.

Greetje Kauffeld ist die „Grande Dame“ des Europäischen Swing. 1939 in den Niederlanden geboren, sang sie bereits im Alter von 16 Jahren zusammen mit Showgrößen wie Rudi Schuricke und Réne Carol. Es folgten die Zusammenarbeit mit Kurt Edelhagen, Erwin Lehn und Paul Kuhn. Ihre Gesangs- und Entertainer-Qualitäten sind nach über 50 Bühnenjahren legendär und ihr Lebensmotto„Let me sing and I am happy“ könnte für den
Konzertabend auch als Überschrift gelten.

Als Vertreterin der Nachfolgegeneration wird der Österreicherin Ines Reiger „Schwarzes Jazzfeeling“ nachgesagt. Atemberaubende Scat-Soli, romantische, „unter die Haut gehende“ Eigenkompositionen und packende Jazz-Rock-Titel kennzeichnen das große Repertoire und die Bandbreite der charismatischen Künstlerin. Die studierte Sängerin sang bereits mit Teddy Ehrenreich, Harry Belafonte und Tony Christie und gilt heute als wichtigste Stimme im österreichischen Jazz. Ihre aktuelle CD trägt den Titel „Live at
Jazzland“.

„Mensch, hat die Swing in der Stimme“, schwärmte der einzigartige Albert Mangelsdorff von den Sangeskünsten Silvia Drostes. Sie gilt bei den Kritikern als „eine der großen Jazz-Ladies“ und begeisterte u.a. an der Seite von Peter Herbolzheimer, Klaus Doldinger oder Michael Sagmeister, mit virtuosen Scat- Vocals und dem ausdrucksvoll charmanten Alt-Timbre einer der profiliertesten
deutschen Jazz –Interpretinnen.

Auf ihrer aktuellen CD „From Dusk To Dawn“ präsentiert sie u. a. mit dem einfühlsam groovenden Pianisten Martin Sasse Kompositionen von u.a. Redd Evans, Nat King Cole, Duke Ellington, Percy Mayfield und Glenn Miller. Sie ist regelmäßiger Gast beim North Sea Jazz Festival und tourte in Australien, Indien, Europa und Südamerika.

Komplettiert werden die EUROPEAN SWING LADIES durch die in Rumänien geborene Kroatin Christiana Uikiza. Mit ihrer 5-Oktaven Stimme wurde die attraktive Sängerin in Kroatien ein Superstar, lebt heute in Wien und hat gerade eine Album unter dem Titel „How to get“ vorgelegt, gemeinsam produziert mit Schlagzeuglegende Vinnie Colaiuta und David Sanborn. Es ist wunderbar in einem Konzert zu erleben, wie sich der Swing über Generationen hinweg als populäre Jazzstilrichtung erhalten und entwickelt hat.

Eines ist jetzt schon klar: Mit der Premiere der EUROPEAN SWING LADIES wird das 10. Festival„Women in Jazz“ ein großartiges Finale feiern.

Besetzung:
Silvia Droste (voc) - DE
Greetje Kauffeld (voc) - NL
Ines Reiger (voc) - AT
Christiana Uikiza (voc) - HR
Jörg Seidel Quartett mit Jörg Seidel (g), Christoph Münch (p), Gerold Donker (b) und Christian Schönefeldt (dr)

eventbild

Details

Datum: 03.05.2015

Zeit: 17:00 Uhr

Ort: Konzerthalle Ulrichskirche Halle

Preise & Tickets

Preisgruppe 1: 28,85 Euro

Preisgruppe 2: 24,45 Euro

Preisgruppe 2 erm.: 20,05 Euro

Preisgruppe 3: 16,75 Euro

Tickets jetzt bestellen

Ähnliche Termine