Martin Reik Quintett feat. Elizabeth King -

Lady sings the Blues - Billie Holiday

Billie Holiday sang so intensiv, wie sie lebte. Ihre Musik zeugt noch heute von einem Leben voll Gewalt und Drogen, Bewunderung und Diskriminierung. Wohl kaum eine andere Frau hat den Jazz so nachhaltig geprägt wie Lady Day. Aus bitterer Armut stammend, musste sie bereits im Kindesalter als Prostituierte arbeiten. Ihr Trost in dieser Zeit war das Grammofon des Bordells, das unablässig Songs von Jazzgrößen wie Louis Armstrong und Bessie Smith spielte. Hier fasste sie den Entschluss, Sängerin zu werden, der sie auf einem steinigen Weg heraus aus der Armut und hinauf die großen Bühnen bringen sollte.

Zum Festivalmotto„Deutsch-Amerikanische Begegnungen“ widmen das Hallenser MARTIN REIK QUARTETT und die US-amerikanische Mezzosopranistin ELIZABETH KING der einzigartigen Sängerin ein musikalisches Portrait mit großen Emotionen, einfühlsamen Interpretationen und mitreißenden Geschichten.

Martin Reik beweist seit knapp einem Jahr, dass er nicht nur ein Vollblut- schauspieler, sondern ein herausragender Sänger, Pianist und Jazz-Interpret ist. Ende 2013 gegründet, besticht das MARTIN REIK QUARTETT durch sehr persönliche und großartig kreative Jazz-Adaptionen bekannter Pop-, Rock- und Jazz-Songs. Unterstützt werden die vier Musiker an diesem Abend von der Mezzosopranistin ELIZABETH KING. Geboren in New York, genoss sie eine Gesangsausbildung in Kalifornien. Es folgten internationale Engagements und Konzerte in den USA, Japan und zuletzt Europa.

Mit diesem Konzert ist WOMEN IN JAZZ erstmals in der Geschichte des Festivals in der St. Georgen-Kirche im Stadtteil Glaucha zu Gast.

Besetzung:
Elizabeth King (voc)
Martin Reik Quartett mit Martin Reik (p, voc), Frank Venske (g), Thomas Schildt (b), Ralf Schneider (dr)

eventbild

Details

Datum: 28.04.2015

Zeit: 19:00 Uhr

Ort: Georgenkirche Halle

Preise & Tickets

Preisgruppe 1: 15,00 Euro

Preisgruppe 1 erm.: 12,00 Euro

Tickets jetzt bestellen

Ähnliche Termine