Orioxy - Jazzclub im Operncafé Nr. 3

Weitere Infos folgen...

Das US-Fachblatt "Down Beat" kürt alljährlich die wichtigsten Musiker, die sich nicht eindeutig dem Jazz oder Blues zuordnen lassen. Unter dem Label "Beyond Jazz" - jenseits des Genres – wurde im Jahr 2012 auch die israelische Sängerin Yael Miller und die schweizer Pop-Jazz Harfenistin Julie Campiche mit ihrer Band Orioxy ausgezeichnet. Zwischen Pop, Jazz, zeitgenössischen Musikexperimenten und elektro-akkustischen Klängen, mit Eindrücken aus Filmen, Gedichten und aktueller Politik gestaltet Orioxy eine eigene Fantasiewelt. Wie in einem Märchen entführt uns die Band auf eine fremdartige Reise. Erhalten wir in der ersten Minute noch den Eindruck, die Musik würde uns in die Welt des Pop-Rock entführen, so erwarten uns schon bald die ersten Überraschungen, die uns den Atem anhalten lassen: Von der Musikdose zum äthiopischen Dub, am Wegrand einige keltische Konsonanten, tauchen wir ein in ein Abenteuer wo sich Sanftheit mischt mit Verrücktheit. Im Halle wird die Band ihr im französischen Studio La Buissonne aufgenommenes drittes Album vorlegen.

Besetzung:
Yael Miller - Gesang
Julie Campiche - Harfe
Manu Hagmann - Kontrabass
Roland Merlinc - Schlagzeug

eventbild

Details

Datum: 24.02.2015

Zeit: 20:30 Uhr

Ort: Operncafe Halle

Preise & Tickets

Ähnliche Termine