- Abgesagt - VIKTORIA TOLSTOY - my favorites

Achtung das Konzert muss abgesagt werden: Die Stadt Dessau hat uns heute die Nutzung der Marienkirche Dessau aufgrund der aktuellen Wetterlage untersagt. Das Konzert mit Viktoria Tolstoy muss somit ausfallen.

Wir bieten Ihnen folgende Möglichkeit an, Viktoria Tolstoy in den kommenden Tagen zu erleben:
Morgen - Freitag, 19. 01. 2018 - 20 Uhr - Peterskirche Leipzig oder Sonntag, 21. 01. 2018 - 17 Uhr - OPER HALLE. Sollten Sie diese Möglichkeiten nutzen, so bitte ich die Tickets für Dessau mitzubringen - sie werden vor Ort getauscht. Eine Information vorab wäre sehr angenehm.

Ansonsten müssen Sie die Tickets an der Vorverkaufsstelle zurück geben, an der diese erworben wurde. Wir bedauern die eigenmächtige Absage des Oberbürgermeisters der Stadt Dessau und hoffen unsere Information erreicht Sie noch rechtzeitig.

Bei aller Vielseitigkeit zieht sich Leichtigkeit wie ein roter Faden durch ihr musikalisches Werk. Die Offenheit für musikalische Einflüsse aus Pop, Folk oder Klassik sind ihr Markenzeichen und Garanten für ein grenzüberschreitendes Konzerterlebnis. Eine künstlerische Ader hat Tradition in der Familie der schwedischen Sängerin: Ihr Ururgroßvater war der russische Nationaldichter Leo Tolstoy, ihr Vater ein angesehener schwedischer Jazzmusiker, der seine Tochter früh zur Musik führte. Mit 20 nahm sie ihr erstes Album auf. Zwei Jahre später wurde sie in ihrer Heimat mit dem Album ›För Älskad‹ über Nacht zum Popstar. Sie tourte mit Jazzgrößen wie Ray Brown und McCoy Tyner auf, gab Konzerte quer durch die Welt und produzierte neue CDs in Zusammenarbeit mit Esbjörn Svensson und e.s.t., später mit Nils Landgren. Esbjörn Svenson produzierte und schrieb die Songs für „White Russian“ (2008), der ersten skandinavischen Platte, die beim legendären Blue Note Label erschien. Ihr im September 2011 erschienenes Studioalbum Letters to Herbie ist einer von Viktoria Tolstoy’s größten Inspirationen gewidmet: Der Musik des amerikanischen Pianisten und Komponisten Herbie Hancock. Dessen soulig-groovenden Songs, insbesondere aus den 80er Jahren, verleiht Viktoria Tolstoy zusammen mit Produzent Nils Landgren einen neuen, unverwechselbaren Sound zwischen Jazz, Soul und Pop.

Im Konzert wird die außergewöhnliche Sängerin neben neuen Songs eine besondere Auswahl ihres großen Repertoires präsentieren, darunter unvergleichliche Interpretationen von Jazz-Klassikern des Great American Songbook. Ein Abend der Extraklasse!
Begleitet wird die Künstlerin durch das Claes-Crona-Trio.

Besetzung:
Victoria Tolstoy, voc
Claes Crona, Piano
Matthias Svensson, Bass
Rasmus Kihlberg, Schlagzeug

eventbild

Details

Datum: 18.01.2018

Zeit: 20:00 Uhr

Ort: Marienkirche Dessau

Preise & Tickets

Preisgruppe 1: 34,35 Euro

Preisgruppe 2: 28,85 Euro

Tickets jetzt bestellen

Ähnliche Termine