- Die Seldom Sober Company spielt auf

Irish Folk mit Hildegard, Dudelsack, losen Mundwerk & musikalischer Virtuosität

Ursprünglich als kleines Pub-Projekt gegründet, hat sich die Seldom Sober Company in kurzer Zeit einen hervorragenden Ruf als Liveband erarbeiten können. Traditioneller Irish Folk steht im Vordergrund des Konzertprogramms der Band. Aber auch Songs vieler angrenzenden Genres, wie Schottische Musik sind ebenso zu hören, eigene Kompositionen und einige kontrastreiche Zitate aus der Welt der Musik. Mozarts “Kleine Nachtmusik” muss ebenso daran glauben wie George Bizets “Carmen”. Dazu ein Schuss “Kalinka”, etwas orientalische Volksmusik und ein wenig “Pippi Langstrumpf” – olá, es ist angerichtet, das einmalige Spektakel lebendiger Folk-Musik.

Der Gesang von Nico Schneider, sein virtuoses Banjospiel sowie die exzellente Geigenarbeit von Toni Geiling prägen ihren Sound maßgeblich. Gesungen wird von allen Bandmitgliedern. Kaspar Domkes Bass – Spiel bietet die Basis für den hervorragenden Sound. Dazwischen zwitschert die Mandoline, gespielt von Mischa Proschek.

„Selten nüchtern“ heißt der Bandname übersetzt, was sich in Bezug auf ihre Publikumswirkung eher als sehr unterhaltsam, humorvoll und musikalisch aufregend übersetzen lässt.

eventbild

Details

Datum: 01.08.2013

Zeit: 20:00 Uhr

Ort: Hof des neuen theaters Halle

Preise & Tickets

Preisgruppe 1: 14,00 Euro

Preisgruppe 1 erm.: 10,00 Euro

Tickets jetzt bestellen

Ähnliche Termine