Anna Gréta

Jazz aus Skandinavien beeinflusst seit mehr als zwanzig Jahren das Jazzgeschehen in Europa.
Insbesondere aus Schweden kommen immer wieder interessante junge Jazzmusikerinnen. Die aktive Jazzszene in Schweden war und ist offen für Jazz, der durch Jazzmusikerinnen repräsentiert wird. Anna Gréta ist eine der interessantesten, jungen Entdeckungen des „Nordic Jazz“. Ausgefeiltes Klavierhandwerk trifft hier auf eine eindringliche Stimme und facettenreiches Songwriting. Sie kombiniert Elemente aus Jazz, Pop und Folk und erschafft so einen nordischen Klang, den ihr ihre Heimat Island in die Wiege gelegt hat. Aufgewachsen ist sie nahe der Hauptstadt Reykjavík, doch Anna Grétas Wahlheimat ist Schweden, wo sie ein vielfach ausgezeichneter „Rising Star“ ist. So erhielt sie dort 2019 den Monica Zetterlund Award und spielte 2020 bei der Nobelpreis Verleihung. Ihr Debütalbum als Solokünstlerin NIGHTJAR IN THE NORTHERN SKY ist jetzt bei ACT music erschienen.

Anna Gréta
Details
  • Datum: 14.05.2022
  • Zeit: 20:00 Uhr
  • Ort: G.-F.-Händel-Halle Halle (Saale)
Hinweise
  • Festival Women in Jazz
Preise
  • PG1: 61,85 Euro
  • PG2: 50,85 Euro
  • PG2 erm*: 39,85 Euro
  • PG3: 34,35 Euro
  • PG3 erm*: 25,55 Euro

Tickets
* (Ermäßigungen für Schüler und Studenten)

Video

Passende Events: