DOTSCHY REINHARDT ENSEMBLE - CHAPLIN’S SECRET

Charlie Chaplin erweist sie mit dessen Komposition ›Swing Little Girl‹ ihre Referenz, wobei dessen ungeklärte Herkunft die Antriebsfeder für den Albumtitel war. Eine starke Platte, die viel musikalisches Selbstbewusstsein ausstrahlt. // (Good Times, Februar / März 2019)

Die aus Ravensburg stammende und in Berlin lebende Sängerin und Buchautorin Dotschy Reinhardt ist der jüngste musikalische Spross aus der Familie des genialen Jazz-Gitarristen Django Reinhardt. Mit der Vorstellung der Musik ihrer vier beim deutsch-spanischen Label Galileo Music erschienenen Alben (2006), (2008), (2012) und (2018) präsentiert sie uns mit ihrem international besetzten hochkarätigen Ensemble einen ganz eigenen, kühnen und doch so wunderbar intimen Entwurf davon, was es heißen kann, im 21. Jahrhundert Sinteza, eine Künstlerin des Sinti-Volkes zu sein. Da sie sich mit ihrer langen musikalischen Familientradition besonders verbunden fühlt, hat sie sich zum Ziel gesetzt, den großen Namen Django Reinhardts mit eigenen musikalischen Ideen in die Zukunft zu tragen.
Ihre Kompositionen verbinden den Sinti-Swing im Stil des Hotclub de France mit lateinamerikanischen und modernen Klängen, insbesondere der Singer-Songwriter Bewegung, dem Vokabular eines Joe Zawinul und mit brasilianischen Tönen von Carlos Jobim und Elis Regina.
Doch nicht nur auf musikalischer Ebene öffnet ihre Musik neue Pfade. Mit dem Entschluss, auch in der Sprache der Sinti, dem Romanes, zu singen, hat sich die junge Sängerin ein wichtiges Anliegen erfüllt.
Das Dotschy Reinhardt Ensemble trat bereits auf zahlreichen großen europäischen Festivalbühnen auf, u. a. in der Münchener Philharmonie (Hot Jazz Night), in Düsseldorf (Jazz Rally/Eröffnungskonzert), Luxemburg (Weltmusikfestival), auf Schloss Elmau (World Music Festival), in Ingolstadt (Jazztage), Augsburg (Reinhardt Memorial), Passau (Europäische Festspielwochen), St. Ingbert (Jazzfestival), Hof (Tribute to Django Reinhardt) und in der Oper in Halle (Women In Jazz).
Nicht nur Charlie Chaplins Liebe zur Musik, sondern möglicherweise auch seine Abstammung verbinden einen der einflussreichsten Künstler und Komiker der Filmgeschichte des 20. Jahrhunderts mit Dotschy Reinhardt, die sich als Menschenrechtsaktivistin seit Jahren gegen die Diskriminierung der Sinti und Roma einsetzt. Sie nimmt Chaplins Geheimnis als Ausgangspunkt für ihr aktuelles Album „Chaplin´s Secret“, um mit einer Mischung aus Eigenkompositionen und ausgewählten Standards, zu denen auch »Swing little Girl« von Charlie Chaplin gehört, ihren musikalischen Wurzeln, Vorbildern und Einflüssen die Ehre erweist.

Dotschy Reinhardt Ensemble
Dotschy Reinhardt - Gesang
Alexej Wagner - Gitarre
David Hagen - Kontrabass
Daniel Weltlinger - Geige

eventbild

Details

Datum: 11.10.2020

Zeit: 16:00 Uhr

Ort: Konzerthalle Ulrichskirche Halle

Preise & Tickets

Preisgruppe 1: 27,75 Euro

Tickets jetzt bestellen

Ähnliche Termine